Mathematik I

Semester: Wintersemester 2005/2006 (1. Semester)
Dozent: Prof. Dr. Dietmar Göbel

Vorlesung

Man merkt sofort das Herr Göbel Mathevorlesungen schon lange macht. Er selbst hat ein Skript, das er abarbeitet und das er eigentlich nicht groß ändert, er behebt nur Fehler darin. Irgendwer hat sich mal die Arbeit gemacht alles mitzuschreiben, die Mitschriften anderer Studenten zu sammeln und sein Skript nachzubauen. Er selbst verteilt dieses nun immer, bzw. sagt einem wo man es runter laden kann. Sonnst gibt es eine lustige Sache bei Herr Göbel, immer wenn jemand einen Fehler an der Tafel findet und der erste ist der das anzeigt, bekommt er eine Süßigkeit, einen Schokoriegel oder so was meistens. Lustig wird es wenn er seinen Laptop mitbringt und zum Beispiel den Kruvenverlauf von Graphen unter Excel zeigt. Er kann dort interaktiv die einzelnen Terme verändern und der Graph zeigt die Veränderung an. Dabei bei freut er selbst sich scheinbar am meisten darüber. Er spielt dann auch mal ein paar min mit den Termen, so nach dem Motto: Da geht die Kurve hoch und wieder runter und wieder hoch usw…

Übung

War ich ehrlich gesagt kaum anwesend. Man rechnet halt Aufgaben zu den Themen die in der Vorlesung behandelt wurden und hat die Möglichkeit nochmal Fragen zu stellen.

Benotung

Theorie: Klasur
Man darf sich zwei DINA4 Seiten selbstgeschriebenes mit in die Klausur nehmen. Klausur ist umfangreich und deckt fast alle Themengebiete ab
Übung: gibt es keine Note, nur mit Erfolg oder ohne.

Files